So ein Theater

theater-01

Morgen geht es ins Theater. Ins Kindertheater. Mama Muh rocks Christmas. Meine Tochter weiß noch nichts davon. Die Karte oder vielmehr der Gutschein dafür versteckt sich in ihrem Adventskalender. Ein Ausflug, den ich ganz alleine mit ihr mache, das kleine Brüderchen bleibt beim Herrn Papa. Ich freue mich schon. Zum einen sind die Momente, in denen ich nur mit meiner „Großen“ etwas unternehme, viel zu selten. Zum anderen ist es spannend zu sehen, wie Kinder Theater erleben und in die Geschichten eintauchen. Allerdings reagiert meine Dreijährige ganz unterschiedlich. Es gab Stücke, da hat sie eher verschüchtert und zurückhaltend auf unserem Schoß gesessen, weil sie das Ganze nicht einschätzen konnte. Es folgten erste Versuche, ihr genauer zu erklären, was Theater eigentlich ist und was dort auf der Bühne passiert. Dass die Schauspieler sich verkleiden und sie ganz sicher keine Angst haben muss. Wir sind auch immer dabei. Als wir uns im Sommer ein Puppentheater angesehen haben, saß ich mit Baby und Kinderwagen einige Reihen hinter ihr, sie auf einem kleinen Stuhl inmitten der Kinder. Zwischendurch rief sie mich nach vorne, um mir zu erzählen, dass sie gerade eine Szene witzig fand und schickte mich dann wieder weg. Einfach süß und zum Lachen.

Bei Petterssons Weihnachtsparty (die Karte hatte der Nikolaus geschenkt) stand sie irgendwann mit den anderen Kindern vor der Bühne und hat mitgetanzt und -gesungen. Und ich hoffe, sie wird auch von diesem Stück wieder begeistert sein. Seitdem sie „Mama Muh“ im Kindergarten kennengelernt hat, erzählt sie immer wieder von der neugierigen Bilderbuch-Kuh. Ich bin gespannt … 🙂

Karten und Programm: Kinder- und Jugendtheater Frankfurt, www.kiju-theater.de

Text und Foto: Ingrid Sellien

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s