Historischer Weihnachtsmarkt auf Burg Ronneburg

Ronneburg-hier-entlang

Hier geht’s lang! Und ein Karussell gibt es auch – von Hand betrieben …

Ich liebe Weihnachtsmärkte an so besonderen Schauplätzen wie Burgen und Schlösser, denn zur gemütlichen Weihnachtsstimmung gesellt sich noch das historische Ambiente. Auf der Ronneburg waren wir das erste Mal. Bei winterlich kalten Temperaturen stürmten wir die Festung – und waren in jeder Hinsicht begeistert. Eine Turmbesteigung gehörten genauso dazu wie das Essen in der schummrigen, äußerst gemütlichen Burgküche bei offenem Feuer, wabernden Rauchschwaden und auf alten Holzbänken und Truhen sitzend. Der Weihnachtsmarkt findet an den ersten drei Adventswochenenden statt – vor und in der Burg.

Ronneburg-Mix

Kleidung, Kerzen, Porzellan und natürlich Food. Manche Besucher kommen sogar in stilechter Gewandung

Es gibt hier jede Menge zu entdecken  – ganz unterschiedliche Stände von selbst gemachter Seife bis hin zu geflochtenen Körben, Teddys, Keramik, Holzspielzeug, allen möglichen Fruchtwein-Sorten und vielem mehr. Mittelalter-Begeisterte kommen ganz auf ihre Kosten. Sie können sich beispielsweise mit Stoffen und Fellen eindecken. Einige Besucher erscheinen sogar schon in entsprechenden Gewändern.

Ronneburg-Musik

Ein kleines Tänzchen zu mittelalterlicher Musik

 

Als es dunkel wird … 

Ronneburg-Krippenspiel

Krippenspiel für Groß und Klein

… sehen wir Maria und Josef mit ihrem Esel durch die Burg ziehen auf der Suche nach einer Unterkunft, bis sie schließlich an der Bühne, in dem Fall ist es der Stall, ankommen. Hier wird das Krippenspiel weitererzählt. Danach sorgen Feuerjongleure mit ihrer Show für flammende Begeisterung. Da es aber trotz der heißen Einlage langsam etwas frostig wurde, versuchten wir es mit etwas Wärme von innen: Flammkuchen sowie Kinder- und Früchtepunsch halfen zumindest kurzfristig. Natürlich gibt es auch Glühwein :-).

Also, wenn ihr noch nichts vorhabt, dieses und übernächstes Wochenende habt ihr noch Gelegenheit. Viel Spaß und falls ihr weitere Weihnachtsmarkt-Empfehlungen habt, schreibt uns einfach. Wir freuen uns über eure Tipps.

Weitere Infos unter: www.burg-ronneburg.de

Ronneburg-Food-01

Flammkuchen, Fladenbrot oder süße Apfelküchlein. Hmm, lecker!

 

Fotos und Text: Ingrid Sellien

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s