Aprikosen-Minz-Eis

Zweikäsehoch

Aprikosen-Minz-Sorbet

Es wird wieder richtig heiß am Wochenende! Wir haben uns schon mal mit einer leckeren Erfrischung gewappnet und ein köstliches Eis-Rezept für euch ausprobiert. Es funktioniert ganz ohne Eismaschine und ist sogar fast gesund. Aber schaut doch selbst:

So schmeckt der Sommer!

So schmeckt der Sommer!

Aprikosen-Minz-Püree

Aprikosen-Minz-Püree

Diese Zutaten braucht ihr
(für 6 Eis am Stiel):

3 Aprikosen
6 Fruchtzwerge-Becher
125 g griechischen Sahne-Joghurt
1,5 El Zucker
60 ml Sahne
frische Minze
6 Eislöffel

Eine Runde Eis für alle

Und so wird’s gemacht:
Zuerst wascht ihr drei Aprikosen und schnippelt eine davon in kleine Würfel. Diese könnt ihr erst einmal beiseitestellen.

Die anderen beiden Aprikosen mit dem Zucker und frischer Minze pürieren.

Die eine Hälfte des Fruchtpürees durch ein feines Sieb streichen und beiseitestellen. Die andere Hälfte mit dem Joghurt verrühren.

Nun könnt ihr die Sahne steif schlagen und mit den Aprikosen-Würfelchen unter die Joghurt-Creme heben.

Zum Schluss verteilt ihr die Joghurt-Frucht-Creme auf die sechs Fruchtzwerge-Becherchen, die ihr natürlich zuvor auslöffeln müsst :-). Und ab in die Gefriertruhe damit.

Nun heißt es circa 45 Minuten sehnsüchtig warten. Dann könnt ihr die Eislöffel vorsichtig in die angefrorene Creme stecken und lasst diese noch einmal vier bis fünf Stunden durchfrieren.

Das Eis am Stiel nun vorsichtig aus den Joghurt-Becherchen ziehen. Das geht besonders gut, wenn ihr die Becher vorher kurz unter heißes Wasser haltet. Anschließend taucht ihr jedes Eis in das Aprikosen-Minz-Püree und friert es wieder für etwa 30 Minuten ein.

Frische Minze und AprikoseUnd was ist euer Geheimrezept gegen die Hitze?

Fotos und Text: Sophie Blady

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s